Neubauten im Mammut Tierheim in Ahlen

Seit ca. 10 Jahren lässt profitiert auch das Tierheim Riesa von unseren Unterstützungsleistungen. Derzeit sind dort 10 Hunde, 10 Hauskatzen und sogar 40 Wildkatzen in fürsorglicher Obhut.

In einem Gespräch mit dem Tierheimleiter Werner Bröstel haben wir erfahren, dass es dem Tierheim gelungen ist, in den letzten Monaten etliche Tiere an ebenso liebevolle und fürsorgliche Menschen zu vermitteln. Das Tierheim Riesa hat daher derzeit reichlich Unterbringungskapazitäten.

Schon als wir das Tierheim betreten hatten, begegneten uns die dort untergebrachten Wildkatzen am Eingang. Wir konnten bemerken, dass es auch den Wildkatzen im Tierheim Riesa sichtlich gut geht, vor allem weil dort dank der vielen Unterstützung genügend wirtschaftliche und zeitliche Ressourcen vorhanden sind, um die Widkatzen präventiv kastrieren und Ihnen Pflege zukommen lassen zu können. In Riesa hat man sich also vor allem auch den vielen Wildkatzen in der Region angenommen. Die Mitarbeiter des Tierheims Riesa fangen die Wildkatzen ein, päppeln sie soweit erforderlich auf, lassen sie kastrieren und wildern sie anschließend wieder artgerecht aus.

Sämtliche im Tierheim Riesa beherbergten Tiere haben ausreichend Futter und bekommen von den Tierheimmitarbeitern genügend Aufmerksamkeit. Wir fanden daher eine insgesamt harmonische Atmosphäre vor.

Dank der vielen Unterstützung konnte das Hundehaus im Tierheim Riesa letztes Jahr vollständig renoviert werden. Dies war vor allem deshalb dringend nötig, weil dort noch einige Hunde beheimatet werden müssen, die wegen Krankheiten und / oder Verhaltensauffälligkeiten nur schwer vermittelt werden können. Gerade auch für die Vermittlung solcher Tiere möchten sich die Tierheimmitarbeiter mehr Zeit nehmen können, weil auch solche Verhaltenseigenarten lediglich bedeuteten, dass die Tiere einfach eine andere Form der Aufmerksamkeit brauchen und dies kein Hindernis sein muss, um sie etwa in eine wertschätzende Familie integrieren zu können. Dank der durch die vielen Unterstützer geschaffenen wirtschaftlichen und zeitlichen Entlastung im Tierheim Riesa können sich die Tierheimmitarbeiter auch dieser Aufgabe widmen und mit Interessenten ausführliche Gespräche führen.

Wie man somit auch am Tierheim Riesa sehen kann, werden die durch die vielen Helfer ermöglichten Versorgungspakete dort sehr wertgeschätzt und äußerst sinnvoll eingesetzt. Wir freuen uns, dies zu sehen. Insgesamt konnten durch die beauftragten Versorgungspakete 85.540 kg Futtermittel u.a. ausgeliefert werden. Wir bedanken uns daher auch im Namen des Tierheims Riesa für die Unterstützung.