Hoffnung für alle tierischen Bewohner im Tierheim Pürten

Kalt und regnerisch war es letzten Donnerstag in den frühen Morgenstunden gegen 4:30 Uhr, als wir uns
auf den Weg nach Waldkraiburg im oberbayrischen Landkreis Mühldorf am Inn machten.
Kurz vor München riss der Nebeldunst auf und die Morgensonne erschien, mit ihr spürte man den Fön der über den Alpen lag und uns noch recht gutes Wetter den ganzen Tag bescheren sollte.
Zwei Stunden später erreichte man das Tierheim Pürten und seine tierischen Bewohner die uns mit recht lautem Gebell die
„ Hallo Fremder – Begrüßungs-Zeremonie „ einläuteten.

Einige Gassigeher waren schon früh unterwegs und kamen mit ihren vierbeinigen Begleitern gerade nach ausgedehnten Spaziergängen am Innkanal zurück ins Tierheim.
Da hieß es erst mal Rast für Hund und Begleiter. Futter für das Tier, einen warmen Kaffee für den Gassigeher.

Ein Tierheim zu betreiben ist nicht einfach und erst recht nicht, wenn es aus allen Nähten platzt. Ausläufe für Hunde sollten freizügig angelegt und für genügend Freiraum für das Tier sorgen. Ein Hund der im Zwinger saß kann hier schon mal ein Lied davon singen. Vierbeiner benötigen Auslaufzonen, Plätze zum chillen und sich zurückziehen zu können. Tiere mit Angst vor Fremden möchten nicht dauerhaft hinter Gitter sitzen, sie möchten sich verstecken können, oder in das Freigehege ihr Versteck aufsuchen. Dies ist im Tierheim Pürten natürlich möglich, allerdings müssen zu Hochsaison oder Urlaubszeiten alle enger zusammen rücken.

Langsam aber wird dies einfach zu klein und Frau Gyimes erzählt uns, dass im Moment die Planungen für einen neues Tierheim  zwischen Pürten und Altmühldorf auf Hochtouren laufen. Das seit Jahrzehnten betriebene Tierheim muss und wird in baldiger Zukunft umziehen können. Wenn alles gut läuft kann sogar noch dieses Jahr mit den Bauarbeiten begonnen werden. Es wäre eine große Entlastung für Mensch und Tier.

Um die Kosten weiterhin auch für Futter so schmal wie nur möglich zu halten ist es wichtig das wir in Zusammenarbeit mit Ihnen liebe Versorger, dem Tierheim zur Seite stehen. Dank der von Ihnen übernommenen Versorgungspakete konnten bis jetzt insgesamt über 52.770kg Tierfutter und Streu dem Tierheim Pürten ausgeliefert werden, unterstützen Sie auch weiterhin so tatkräftig und schauen Sie einfach mal im Tierheim vorbei. Die Tiere freuen sich immer über Besuch und vielleicht wird ja in dem ein oder anderen Fall eine Freundschaft für´s Leben draus.