Achtung! Grippewelle bei Hunden in Baden-Württemberg

Viele Hunde leiden gerade in Baden-Württemberg unter Zwingerhusten. Dies wird als eine Tröpfcheninfektion übertragen. Zum Bespiel beim beschnuppern von anderen Artgenossen oder beim spielen auf der Hundewiese.

Tierärzte in Baden Württemberg raten dringend Tierbesitzern ihren Hund gegen Zwingerhusten impfen zu lassen. Symptome können Tierbesitzer durch Fieber, Husten, Schnupfen, Erbrechen und Ausfluss der Nase feststellen.

Eine Erkrankung lässt sich auch durch ein schlechtes Allgemeinbefinden feststellen. In so einem Fall sollte dringend gehandelt werden und das Tier muss einem Tierarzt vorgestellt werden.

In Tierheimen werden nun alle Schützlinge nachgeimpft um eine weitere Verbreitung der Infektion zu verhindern.