Fragen und Antworten rund um Tierheimsponsoring

Was genau ist die Arbeit von TIERHEIMSPONSORING?

Als Dienstleistungsunternehmen arbeiten wir im Auftrag von Tierschutzvereinen und Tierheimen. Unsere Mitarbeiter informieren an Infoständen über die aktuelle Situation im Tierheim. Das Ziel dabei ist es Personen zu finden die ein Versorgungspaket übernehmen, damit Ausgaben wie zum Beispiel für Tiernahrung in diesen Tierheimen eingespart werden können. Die eingesparten Gelder finden dann ihre Verwendung für z. B. Instandsetzungsarbeiten, Zwingerbau, geschulte Tierpfleger etc. Wir bieten den Tierheimen ein Rundumsorglospaket. Ein Großteil dieser Tierheime würde ohne uns nicht mehr existieren.

TIERHEIMSPONSORING oder lieber selber Futter vom Supermarkt ins Tierheim bringen?

Ein Tierheim ist generell über jede Form von Hilfe dankbar. Im Allgemeinen jedoch sieht es so aus, dass Hunde und Katzen einen sehr sensiblen Magen- Darmtrakt haben, was in der Regel bedeutet, dass die Tiere ca. 14 Tage brauchen um sich auf ein neues Futter einzustellen. Durch Tierheimsponsoring wird gewährleistet, dass Tierheime immer das gleiche, hochwertige PREMIUM Futter geliefert bekommen, dies wiederum gewährleistet, dass Tierheime enorm an Tierarztkosten einsparen, da es weniger Magen- Darmerkrankungen wegen ständig wechselndem Futter, bei den Tieren gibt.


Warum PREMIUM Futter?

Hunde und Katzen sind Fleischfresser, leider ist in den meisten Tiernahrungsprodukten nur ein Fleischanteil von ca. 4 % enthalten was natürlich bedeutet, dass es billig gekauft werden kann, jedoch dem Tier nicht das gibt was es wirklich braucht. Unser PREMIUM Futter in den Versorgungspaketen hat einen Fleischanteil von bis zu 90 % somit bekommen die Tiere das, was sie auch wirklich benötigen. Durch das richtige Futter wird gewährleistet, dass die Tiere gesund bleiben, ein glänzendes Fell haben und weniger fressen, da durch den hohen Fleischanteil der Sättigungsgrad viel schneller erreicht wird, zudem haben sie eine besser Verdauung. Gerade bei Tierheimtieren ist es sehr wichtig auf das richtige Futtermittel zu achten, da diese Tiere täglich enormen Stress- Situationen ausgesetzt sind und ganz bestimmt findet ein gesundes, vitales Tier wieder schneller ein neues Zuhause um sich dann auch wieder richtig wohl zu fühlen. Was auch nicht vergessen werden sollte, rechnet man einmal mit einem handelsüblichen billig Futter (4% Fleischanteil) hoch, wie viel man davon kaufen müsste um annähernd auf einen Fleischanteil von 90% zu kommen steht man mit PREMIUM Futter um ein vieles günstiger.


Wie finanziert sich Tierheimsponsoring?

Jedes Tierheim hat bei uns ein sogenanntes Versorgungskonto, auf das die von Ihnen als Helfer eingehenden Gelder ihres bezahlten Versorgungspaketes 1:1 ohne Abzug eingehen. Die Tierheime verfügen über dieses Versorgungskonto und bestellen je nach Bedarf und in den Mengen die gerade benötigt werden, Hunde-Katzenfutter bzw. Katzenstreu. Wir lassen unser speziell, auf die Bedürfnisse der Tierheimtiere angepasstes Premium Futter in den Versorgungspaketen für über 200 Tierheime produzieren, dadurch entsteht für uns ein entsprechender Wareneinkaufspreis. Nach Auslieferung werden dem jeweiligen Versorgungskonto dann  Verkaufspreise (Grundsatz: Premiumfutter/kg Preis) berechnet. Durch die Differenz vom Wareneinkaufspreis zum Verkaufspreis nach Futterauslieferung entsteht wie bei jedem anderen Zoofachgeschäft eine Gewinnspanne mit der Außendienstmitarbeiter, Büro, Lagerhaltung etc. bezahlt werden.


Warum stehen im Internet auch negative Berichte über Tierheimsponsoring?

Als Tierheimsponsoring 2005 gegründet wurde um eigentlich in Baden-Württemberg Tierheime zu unterstützen, sprach sich unser Firmenkonzept  sehr schnell deutschlandweit bei den Tierheimen herum. Nach den ersten Erfolgen wollten immer mehr unsere Dienstleistung in Anspruch nehmen. Sehr schnell arbeiten wir dann für rund 200 Tierheime aus ganz Deutschland. Natürlich hatten diese Tierheime vor der Zusammenarbeit mit uns andere Futtermittellieferanten, die nicht begeistert über unser Firmenkonzept waren, da Ihnen dadurch natürlich zahlende Kunden verloren gingen. In der heutigen Zeit des Internets ist es leider so, dass man alles über jeden schreiben kann, so begann dann eine Hetzkampagne  gegenüber Tierheimsponsoring, da man uns wieder vom Markt haben wollte.  Selbst Dachorganisationen waren und sind gegen unser Dienstleistungsunternehmen, der Vorteil gegenüber den Tierheimen war und ist selbst hier nicht von Interesse.  Sollten Sie ein Versorgungspaket für Ihr Wunschtierheim abgeschlossen haben und durch eine entsprechende Berichterstattung unsicher geworden sein, so setzen Sie sich mit dem jeweiligen Tierheim  in Verbindung und erkundigen Sie sich direkt vor Ort.


Was passiert mit nicht bezahlten Versorgungsaufträgen?

Wie bei jedem anderen Unternehmen, bei dem Aufträge abgeschlossen werden, diese aber nach Rechnungsstellung bzw. zwei Mahnschreiben vom Kunden nicht beglichen wurden, wird auch bei uns der Vorgang nach vier Monaten an das Inkasso-Unternehmen weitergeleitet.


Bekommt man für einen Versorgungsauftrag eine Spendenbescheinigung?

Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen und schließen im Auftrag der Tierheime Versorgungspakete ab, es handelt sich dabei nicht um eine Spende, somit ist es auch nicht möglich Spendenbescheinigungen für getätigte Versorgungspakete auszustellen.